Cabriotour nach Padua – Italien

Dienstag Nachmittag, nach langem Hin und Her haben wir entschieden für fünf Tage nach Italien zu fahren. Die Wettervorhersage ist nicht perfekt, aber besser als Zuhause. Dazu gibt es seit längerem den Plan einmal die Automobil-Messe in Padua zu besuchen, die genau an diesem Wochenende stattfindet!  

Dienstag Abend, in aller Eile ein B&B gebucht (außerhalb von Padua), die Taschen gepackt und Zuhause klar Schiff gemacht. Mittwoch Morgen gegen 9:00 Uhr geht‘s los. Das Cabrio steht fertig gepackt im Hof, das Wetter zeigt sich mit 10°C und vielen Wolken verhalten.

Wir arbeiten uns Kilometer für Kilometer Richtung Gotthard Pass vor, machen eine Kaffeepause an der neu gebauten Gotthard-Rastätte. Hier ist alles mit hellem Holz ausgestattet und wirkt verdammt nobel!

Cabriotour nach Padua – Italien Reise

Als wir weiter fahren wollen, fallen einige kleine Regentropfen vom Himmel. Wir lassen das Verdeck offen, es geht schließlich der Sonne entgegen. Auf die Passstraße abgebogen, lächelt uns bereits die Sonne entgegen. Fantastisch! Die Passstraße und die Passhöhe beeindrucken mich immer wieder!

Gotthard Pass und weiter Richtung Padua

Von Mailand, über Bergamo, am Gardasee vorbei bis Padua ist die Strecke nichts besonderes. Nach 7,5 Stunden Fahrzeit erreichen wir Rovolon. Das B&B Country House Il Bucaneve wird für vier Nächte unser Standort sein.

Padua

Donnerstag morgen kurz nach 9 Uhr, draussen ist es noch neblig trüb, steht unser Frühstück bereit. Da wir heute nach Padua wollen, frage ich bei der Besitzerin des B&B nach einer Bushaltestelle. 5 Minuten später liegt eine handgezeichnete Karte von Treponti vor uns. Eingezeichnet ist ein kostenfreier Parkplatz verbunden mit dem Hinweis die Busfahrkarten im Kiosk vorab zu kaufen, da sie im Bus teurer wäre. Gut zu wissen!

Cabriotour nach Padua – Italien Reise

Die Fahrt von Treponti bis Bahnhof Padua dauert ca. 30 Minuten. Dazu scheint inzwischen die Sonne. Wir bummeln durch Padua, besichtigen die Basilika des hl. Antonius, den Prato della Valle mit seinen zahlreichen Statuen. Lassen uns durch die Gassen treiben, kommen am Dom von Padua vorbei, schlendern über de Piazza delle Erbe, trinken unterwegs einen Cappuccino und Essen später eine Kleinigkeit.

Basilika des hl. Antonius

Uns begegnen zahlreiche junge Menschen, was den Ruf der Studentenstadt untermauert.  Schade, dass Padua oft im Schatten von Venedig steht. Es ist eine tolle Stadt mit vielen Kirchen, Plätzen, Arkadengängen und vielen Gastronomiebetrieben. Und wir haben noch lange nicht alle Sehenswürdigkeiten der Stadt gesehen…. Gegen 17:45 Uhr sind wir zurück in Treponti. Für uns als leidenschaftliche Autofahrer hat der Versuch „Bus fahren in Italien“ erstaunlich gut geklappt.  Gegen 20 Uhr gehen wir Essen im „Al Caminetto“ in Treponti. Pasta für mich, Pizza für meinen Partner und anschließend Tiramisu für beide. Satt sind wir, weiterempfehlen möchte ich das Restaurant nicht. Das Ambiente ist einfach zu lieblos…

Auto e Moto d’Epoca Padova

Die Auto e Moto d’Epoca Padova gilt als DIE Oldtimermesse zum Abschluss der Saison

Es ist Samstag morgen und somit Zeit für den Messebesuch. Ich habe schon 2017 von der Fahrzeug-Auktion gelesen, die BONHAMS dort abhält. Seither habe ich den Wunsch einmal live dabei zu sein, wenn sich die „großen Jungs“ ein Bietergefecht um hochpreisige Fahrzeuge liefern.

Cabriotour nach Padua – Italien Reise

Die Anfahrt zum Messegelände nimmt 45 Minuten in Anspruch, obwohl unser B&B nur 20km entfernt ist. Der Parkplatz am Messegelände wird kurz vor unserer Ankunft geschlossen. Wir entscheiden uns für die unorthodoxe Navigation „einfach dem Porsche vor uns folgen, der wird sich auskennen“. Und wir hatten recht. Keine fünf Minuten später stehen wir in einem fast leeren Parkhaus (8,- Euro Tagespreis). Am Ticketschalter geht es erstaunlich schnell. 50,- Euro wechseln den Besitzer und unser Messebesuch startet.Wir beginnen auf dem Außengelände und sind gleich am dritten Stand entsetzt über den aufgerufenen Preis für ein Fahrzeug in schlechtem Zustand. Anschließend geht es in die erste Halle. Es ist viel los, trotzdem wird man nicht von der Menschenmenge durch die Gänge geschoben. Es werden überraschend viele Lancia Delta Integrale angeboten. Und es sind zahlreiche Farben im Angebot, das leuchtende gelb fasziniert mich am meisten. Am Preisschild angekommen kühlt die Faszination schnell wieder ab! Wie erwartet sind sehr viele Alfas, Fiats und Alfa Romeos vertreten. Dazu die üblichen Verdächtigen von Porsche, Mercedes und Co.

Cabriotour nach Padua – Italien Reise

Auch das Angebot an Ersatzteilen und Gebrauchtteilehändlern ist riesig. Ich vermute man könnte Tage mit Stöbern in unzähligen Kisten verbringen… 

Auktion von BONHAMS

Um 14 Uhr begeben wir uns in Halle 2, hier wird in wenigen Minuten die Auktion von BONHAMS starten. Die Bieter finden sich ein, der Auktionator begrüßt diese und an der Bande (leider viel zu weit weg vom eigentlichen Geschehen) finden sich zahlreiche Interessierte ein. Los Nr. 1 ist ein Fiat 500. Mein erster Gedanke ist, der würde mich auch gefallen, ist aber sicher unbezahlbar. Und dann fällt der Hammer bei 5.500€ (zuzüglich sämtlicher Gebühren). Damit ist der kleine goldige Fiat 500 günstiger als die anderen angebotenen 500er auf dem Messegelände. Ich bin total überrascht!

Cabriotour nach Padua – Italien Reise

Wir sehen eine Weile zu, bevor wir eine Essenpause einlegen. Es gibt für jeden ein Stück Pizza für erträgliche 3,- Euro und einen Cappuccino für schmerzhafte 4,- Euro. Nach 30 Minuten an der frischen Luft zieht es mich zurück in die Auktionshalle. Ich will unbedingt sehen wie ein Porsche 911 GT3 RS 4.0 Coupé zugeschlagen wird. Die Gebote beginnen bei 150.000€, steigern sich in schneller Folge auf 200.000€, 220.000€ und dann fällt der Hammer bei 235.000€. Zwischen Anmoderation und Zuschlag liegen keine vier (!!!) Minuten. Wow….!

Als wir das Messegelände verlassen sind meine Füße schwer und der Kopf schwirrt von den vielen neuen Eindrücken. Ich bin froh, dass es geklappt hat, diese Oldtimer-Messe besuchen zu dürfen!

Cabriotour nach Padua – Italien Reise

Der Abend klingt bei einer leckeren Pizza und einem Bier einer regionalen Brauerei aus…

Am Sonntagmorgen  geht es ein letztes Mal zum schön gedeckten Frühstückstisch. Wir genießen zuerst die Marmelade und das Nutella, bevor es mit Prosciutto Crudo und Käse weiter geht. Andreas nimmt sich anschließend den Joghurt vor, während ich ein Cantuccini (dieses leckere traditionelle Mandelgebäck) nach dem anderen im Cappuccino bade.  Wir werden herzlich verabschiedet & fahren mit unserm vollgepackten Cabrio Richtung Heimat.

Cabriotour nach Padua – Italien Reise

Leider beginnt es kurz vor Mailand zu regnen –  zwangsweise schließen wir das Verdeck. Als wir wieder aus dem Gotthardtunnel kommen liegt rechts und links der Autobahn tatsächlich Schnee!

Cabriotour nach Padua – Italien Reise

Zuhaus angekommen ist es längst dunkel, unser Cabrio ziemlich schmutzig und ich ganz schön müde….

Zum Abschluss unserer Cabriotour nach Padua, Italien hier noch einige Infos. Alle genannten Orte haben wir selbst besucht und beschreiben meine persönlichen Eindrücke und Erfahrungen 

Auf der Homepage der Stadt Padua gibt es zahlreiche Infos. Und wer sich die Basilika des heiligen Antontius ganz genau ansehen möchte, dem sei der kleine Führer dazu empfohlen.

  • Unterkunft: Country House Il Bucaneve
    • Preis-/Leistung hat für uns gepasst (65€/Nacht mit Frühstück)
    • WLAN war in unserem Zimmer nicht verfügbar
    • Parkplatz am Haus verfügbar
    • Restaurant im Haus
    • sehr hilfsbereite Gastgeberin
    • Auto sinnvoll, da etwas Außerhalb gelegen
  • Essen:
  • Crazy Pizza in Treponti                              
    • super Preisleistungsverhältnis                              
    • uns hat es bei beiden Besuchen sehr gut geschmeckt 
  • Ristorante Da Lino in Rovolon
    • gutes Preisleistungsverhältnis                              
    • waren sehr bemüht um uns Touris                          
    • uns hat es sehr gut geschmeckt, wir können es  weiterempfehlen 
  • Maut:                         
    • Vignette CH                              
    • Maut Italien 22,80€/einfache Strecke (Mailand, Verona, Vicenza Richtung Padua)

Volle Transparenz: Meine Texte enthalten teilweise werbende Inhalte zu Produkten und/oder Werbe-Links  zu Produkten, die ich nutze/genutz habe.

Artikel zu teilen, ist wie Trinkgeld geben. Gibst Du mir welches?

Schreibe einen Kommentar