Ein paar Basics zum Thema (Craft-)Bier

Zu Thema Craftbier gibt es online unzählige Artikel und noch mehr Meinungen. Ich bin nicht der Profi und kenne mich auch nicht bis ins letzte Detail aus. Trotzdem hier ein paar Begriffe die immer wieder auftauchen.

obergärige Biere & untergärige Biere

Es gibt obergärige Biere und untergärige Biere

Zu den obergärigen Stilen gehören z.B. Weizen/Weisse, Altbier, Pale Ale, IPA, (Amber) Ale, Berliner Weisse, Porter, Stout, Witbier, und Kölsch.

Zu den untergärigen Stilen gehört z.B. Pils, Export, Bockbier, Helles, Lager, Kellerbier, Märzen und Oktoberfestbier.

Dazu gibt es noch spontan vergorene Biere, wie Lambics und Flanders. Diese Sorten trifft man bei uns aber eher selten an.

IBU

Manchmal liest man auf Etiketten den Begriff IBU und eine Zahl dahinter. IBU = International Bitterering Units, diese Beschreiben die Bitterkeit des Bieres. Pils ist z.B. bitterer als ein Weizenbier und gerade die IPAs haben oft einen sehr hohen IBU-Wert. Der IBU Wert kommt durch den Hopfen zustande. Irgendwann schmeckt bitter aber einfach nur noch bitter…

Malz

Malz gibt es ebenfalls in den unterschiedlichsten Sorten. Bekannte Sorten sind Pilsner Malz, Wiener Malz, Münchner Malz und Weizenmalz. Dazu gibt es zahlreiche Spezialmalze (z.B. Rauchmalz, Röstmalz, Karamellmalz). Malze tragen zum Geschmack und zur Bierfarbe bei.

Hier reicht die Spanne von hellen Gelbtönen bis zu (fast) schwarz. Die Farbangabe heißt EBC = European Brewery Convention. Je höher der EBC Wert eines Malzes ist, desto dunkler wird das Bier.

Hopfen

Beim Hopfen ist die Auswahl noch etwas größer. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Bitterhopfen und Aromahopfen.

Zu den Bitterhopfen zählen z.B. die Sorten Nugget, Hallertauer Magnum, Herkules, Topaz, und noch viele mehr. Diese bringen die Bitterkeit ins Bier. Diese wird in %α angegeben.

Zu den Aromahopfen gehören z.B. die Sorten Amarillo, Callista, Cascade, Citra, Mandarina Bavaria, Vic Secret, und noch viele mehr. Die Aromen reichen von fruchtig über blumig bis erdig. Hier gibt es eine sehr sehr große Spielweise für alle (Hobby-)Brauer.

 

Craftbier und die Gläser

Inzwischen gibt es gefühlt für jede Biersorte ein eigenes Glas. Hier die Fotos der Gläser die ich in meinem Bestand habe.

Das klassische Pils- bzw Weizenglas kennt man. Aber spätestens beim Stoutglas geht es in die Craftbier-Ecke. Gleiches gilt auch für das Teku Glas. Dieses sieht man inzwischen bei einigen Craftbier-Marken.

Pilsglas Carftbeer
Pils
Weizenglas
Weizen
Stoutglas
Stout
Tekuglas
Teku
Menü schließen