Adventskalender (nicht nur) für Männer

Letzten Sonntag kam mir der Gedanke das ich mal wieder einen Adventskalender basteln könnte.

So wie früher, als ich es kaum erwarten konnte das 1. Türchen öffnen zu dürfen.

Da ich inzwischen aus den Kindertagen raus bin, darf die Füllung gerne aus anderen Sachen bestehen, als Schokolade, Obst und kleinen Spielzeuggeschenken.

Was liegt näher als ein Adventskalender mit Bier als Füllung?

Die Onlinesuche war schnell durchgeführt, aber kein Angebot hat mich so richtig überzeugt.

Warum?

Die Pakete bestanden entweder aus alkoholfreien Bieren (nette Idee), aus belgischen Bieren mit hohem Alkoholgehalt (nicht mein Ding) oder waren mir schlicht zu teuer.

Also Plan B: ich stelle den Bier-Adventskalender selbst zusammen. Ingesamt war ich in drei Läden bis ich 18 Biere nach meiner Vorstellung zusammen hatte. Die restlichen sechs Bier sind aus der eigenen Hobbybrauerei. Anschließend wurden alle 24 Flaschen verpackt und mit einer Nummer versehen.

Der Zwischenstand der Verpackungsarbeit.

Ja, okay die Verpackungskünstlerin bin ich nicht 😉

Ist mir klar. Aber dir steht es selbstverständlich frei kreativer zu sein!

Ich bin gespannt, was mein Partner dazu sagt, wenn er am ersten Dezember das 1. Adventskalender(Kühlschrank-)-Türchen öffnet….

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen